Origami-Perlenring


Ein Ring aus Peyote und Geschenkpapier nach Isa

Abgeschaut von dem Flickr- Foto-Stream  frucci design

Origami-PerlenringEs war ein Versuch wert, verschiedene Materialien miteinander zu verbinden.

Nach Isas Vorlage habe ich aus 16  kleinen Quadraten (4×4 cm) diese Form gefaltet und zusammengesteckt. Anschließend mit Roc 15/0 83130, 411  gefädelt und miteinander verbunden. Der Ring ist zwar mit 5cm schon etwas groß, doch dafür auch ein Hingucker.

Der äußere Rand ist mit kleinen Farfalle (transparent) verziert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am April 20, 2009 um 1:34 am veröffentlicht und ist unter andere Hobbys, gefädelt, Origami, Pejote, Ring abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

2 Gedanken zu „Origami-Perlenring

  1. Anette sagte am :

    Hallo,

    wow, der Ring sieht ja echt klasse aus. Kann man den auch irgendwo kaufen?

    Ich kauf ja fast jeden Monat Ringe. Wobei das ja kein echter Perlenring ist.

    So was sind doch echte Perlenringe, oder: http://www.aviano.de/ringe/perlen/suesswasser-zuchtperlen.htm?cid=53.

    Ich mein Perlen sind doch Naturprodukte, das sieht bei deinem Ring nicht so aus.

    Vielleicht kannst du mir weiter helfen.

    Danke und Liebe Grüße

    Anette

    • Ulli sagte am :

      Hier handelt es sich um einen Papierring, der gefaltet ist. Durch eine Ringschiene aus Glasperlen wird dieser gehalten. Der Papierring ist mehrmals, wie auch bei Papierperlen üblich, mit transp. Lack behandelt und somit wasserabweisend. Kaufen kann man ihn nicht, aber nacharbeiten,;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: